Zahnerhaltung

Zahnfüllungen

Funktionelle und ästhetische Wiederherstellung eines Zahnes

Wenn die Größe und Lage des Defektes im Zahn es zulässt, kann er mit einem formbaren Füllungsmaterial direkt im Mund verschlossen werden. Es werden dazu sogenannte Composites in verschiedenen Variationen verwendet. Die modernen Materialien ermöglichen es, einen Zahn so zu reparieren, dass er aussieht, als wäre er naturgesund.

Größere Defekte können mit Einlagefüllungen aus Gold oder zahnfarben aus Keramik, auch "Inlays" genannt, versorgt werden.

Wurzelkanalbehandlung (Endodontie)

Behandlung des entzündeten Zahnnervs

Durch Traumata oder tiefe Karies können Bakterien bis ins Innerste des Zahnes vordringen und zu einer Entzündung des empfindlichen Zahnnervs führen. Um den betroffenen Zahn zu erhalten und die Schmerzen zu beseitigen, wird eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt.
Dabei wird unter örtlicher Betäubung vorsichtig ein Zugang zum Nervraum des Zahnes geschaffen und das entzündete Nerv- und Zahngewebe entfernt. Ein Medikament, das in den Zahn eingebracht wird hilft, die Entzündung auszuheilen. Danach wird der entstandene Hohlraum im Inneren des Zahnes mit speziellen Wurzelfüllmaterialien ausgefüllt. Die Zahnkrone wird bakteriendicht verschlossen.
Oft muss der Zahn nach erfolgter Wurzelkanalbehandlung mit einer Krone versorgt werden, um ihn langfristig vor Frakturen zu schützen und ihn zu erhalten.
Wir führen die Aufbereitung der Wurzelkanäle mit Hilfe maschineller Instrumente durch. Das ermöglicht eine schonende und gründliche Reinigung des Wurzelkanals. Dadurch wird der Langzeiterfolg der Wurzelkanalbehandlung erhöht.